Goldgräberdorf Heiligenblut

Gold schürfen in den Kärnten Ferien

Goldgraeberdorf Heiligenblut

Gold schürfen in Österreich - das Goldgräberdorf Heiligenblut

Sie wollten schon immer mal Gold schürfen, wie die alten Goldsucher? Mit den Stiefeln im Bach stehen und das Sieb durch das kühle Wasser schwenken in der Hoffnung Gold zu finden? Dafür müssen sie nicht weit reisen – das kann man in den Kärnten Ferien. Im Goldgräberdorf Heiligenblut kann man richtiges Gold waschen. Sie begeben sich auf eine spannende Reise durchs 16. Jahrhundert – die alte Bergschmiede, die Knappenhütte. Das Goldgräberdorf in Heiligenblut versetzt Sie zurück ins Mittelalter. Die original rekonstruierten Anlagen zeigen wie im Mittelalter Gold aus dem Gestein gewonnen wurde. Es gibt auch ein Freilichtmuseum, das besichtigt werden kann. So kann man sich auch leichter in die Zeit zurückversetzen. 10 % der Weltgoldproduktion wurden hier gewonnen und das von über 2000 Knappen. Goldwaschen ist der Hit in den Ferien für Groß und Klein. Seit vielen hundert Jahren wurde in Heiligenblut Gold durch Goldwaschen gewonnen. Seit 40 Jahren gibt es eine Goldwaschanlage von Raimund Granögger, dem Goldwäscher von Heiligenblut.

Goldgräberdorf Heiligenblut

Für Familien in den Ferien ein Erlebnis - das Goldgräberdorf Heiligenblut

Sie sollten Ihr Glück versuchen – die Ausrüstung wird Ihnen hier zur Verfügung gestellt. Ein Erlebnis, dass weit über die Ferien hinausreicht. Im alten Pochwerk wurden die Gesteinsbrocken gestampft, gewaschen und geschwemmt, bis sie dann zum Bauen weiter verwendet wurden. Das Goldgräberdorf bietet sehr vieles. Sie können auch an Führungen durch das Freilichtmuseum teilnehmen und sich so ein eigenes Bild der „goldenen Zeit“ machen. Aber nicht nur Gold kann man hier finden – auch herrliche Kristalle sind in den Tauern zu finden. Es gibt einen Kristallraum den man unbedingt besichtigen sollte – hier sind beeindruckende Fundstücke aus dem Gebiet ausgestellt und können bestaunt werden. In einem Video kann man sich über das Kristallsuchen informieren. Auf jeden Fall sollte man dem Goldgräberdorf einen Besuch abstatten und sich bezaubernd und verführen lassen ins Mittelalter. Gold war seit jeher ein sehr begehrtes Gut und hier können Sie es selbst aus dem Bach waschen. Ein besseres Highlight für Eltern und Kinder kann es in den Kärnten Ferien gar nicht mehr geben!

Schreibe einen Kommentar