Pressegger See – Willkommen im Gailtal

Pressegger See in Kärnten

Pressegger See Kaernten

Der Pressegger See in Kärnten

Der Pressegger See liegt im unteren Gailtal und erreichte erst sehr spät touristische Bedeutung, da er doch relativ abgelegen liegt. Erst in den 50er Jahren entdeckten die „Sommerfrischler“ den kleinen, bezaubernden Badesee für die Ferien und verbrachten hier die Sommermonate. Mit einer Wasserfläche von 55 Hektar ist der Pressegger See der neuntgrößte Badesee in Kärnten.

Die mittlere Tiefe des Pressegger See beträgt ca. 3 m und nur an der tiefsten Stelle erreicht er eine Tiefe von 13 Metern. Dadurch erwärmt sich der Pressegger See in den Sommermonaten sehr schnell und wird von den Einheimischen auch die „Badewanne des Gailtals“ genannt.  Das Wasser des Pressegger See wird in nur 20 Tagen komplett getauscht – die Wasserversorgung des Sees erfolgt über viele kleine Zubringerbäche und das Grundwasser und entwässert wird er über den Pressegger Seebach in die Gail. Das Besondere am Pressegger See ist neben seiner bezaubernden Lage sicher der Schilfgürtel der ihn nahezu umgibt. Hier wächst der größte zusammenhängende Schilf-Bestand Kärntens. Dieser Schilfgürtel hat es im österreichischen Schilfranking an den zweiten Platz geschafft. In diesem Schilf kann man viele Tiere beobachten. Die kleinen Haubentaucher und Blässhühner vergnügen sich hier fröhlich, ebenso wie Stockenten, Teichhühner und Zwergtaucher. Romantisch und zugleich idyllisch wirkt der See, der zwischen den Bergen liegt. Der Pressegger See bieten sich in den Ferien für Wanderungen oder Spaziergänge rund um den See an um einen Blick von oben auf diesen Badesee zu werfen.

Laut Bericht der Europäischen Umweltagentur (Einhaltung der EU-Richtwerte für Wasserqualität) liegt der Pressegger See in Kärnten unter den 5 reinsten Seen in Österreich. Angeblich soll das trinkwasserreine Seewasser auch Kalmus enthalten, dem eine heilende Wirkung nachgesagt wird. Darauf sollte man sich aber nicht verlassen – worauf man sich aber verlassen kann ist die Wasserqualität.

1992 eröffnete am Pressegger See auch der „erste Kärntner Erlebnispark“. Spaß für große und kleine Besucher mit großer Wasserrutsche. Ein Besuch zahlt sich aus – es gibt unzählige Attraktionen.

Schreibe einen Kommentar