Urban See – Sommer- und Winterurlaub

Urban See in Kärnten

Urban See Kaernten

Der Urban See in Kärnten

Der St. Urbaner See ist einer der wenigen Seen in Kärnten die nicht natürlich entstanden sind – er wurde künstlich angelegt. Was aber der Schönheit des kleinen Sees keinen Abbruch tut. Eingebettet in eine traumhafte Landschaft liegt der kleine Urban See (9 Hektar) bezaubernd da und spiegelt die umliegenden Berge wieder. Der See wurde künstlich aufgestaut und hat an der Ostseite einen 200 m langen Damm – über den er auch entwässert wird. Trotz der hohen Lage des Sees auf 745 m Meereshöhe ist der Urban See im Sommer ein warmer Badesee.

Das gesamte Gebiet – mit dem St. Urbaner Berg wurde zum Landschaftsschutzgebiet St. Urbaner See erklärt das ganze Gebiet umfasst 140 Hektar.

Aber der St. Urban See ist nicht nur im Sommer begehrt. Im Frühjahr und im Herbst lockt der Mittelkärntner See viele Wanderer an. Sanfte Wanderrouten auf den Bergen rund um den See bieten faszinierende Blicke auf das satte Grün der Wälder und den See. Fast 100 km markierte Wanderwege zeichnen das Gebiet rund um den See aus – auch für Familien sehr zu empfehlen. Und nicht nur das – auch im Winter ist das Gebiet begehrt. Das Familien-Skigebiet Simonhöhe liegt ebenfalls in St. Urban. Vor allem zeichnet sich dieses durch einfache bis mittelschwere Pisten aus – somit für Kinder traumhaft schön. Kein großes Skigebiet – eher familiär und daher unglaublich bezaubernd. 7 Schlepplifte und ein Babylift sorgen für müheloses erklimmen des Skigebietes und die Beschneiungsanlage garantiert Schneesicherheit. Das Skigebiet liegt auf einer Höhe von 990 – 1340 m. Vielleicht treffen Sie hier auch mal den „Simonhoppel“ – der das Maskottchen der Simonhöhe ist und vor allem bei den kleinen Besuchern immer wieder für Freude sorgt.

Schreibe einen Kommentar