Bergbaumuseum

Bergbaumuseum Klagenfurt

Das Bergbaumuseum in Klagenfurt gibt ihnen Einblick in die Geschichte des Kärntner Bergbaues.  Auf 3000 m2 unterirdischer Ausstellungsfläche können sie in der Geschichte zurück reisen und alles rund um den Kärntner Bergbau lernen. Im Bergbaumuseum in Klagenfurt befinden sich auch mächtige Bergkristalle in der Mineralienausstellung, aber auch die Gletschermumie „Ötzi“ als Replik, Saurierschädel und –eier und historische Bergbaumaschinen können sie hier bewundern.
In der Mineraliensammlung – mit dem Schwerpunkt natürlich auf Kärnten – kann man einiges bestaunen. Einen besonderen Platz nehmen jene Mineralien ein, für deren urkundlich verbriefte weltweite Erstentdeckung Kärnten bürgt. Dazu zählen: Hydrozinkit, Ilsemannit und Wulfenit (Blei- und Zinkbergbau Bleiberg-Kreuth),  Kahlerit und  Löllingit (Eisenbergbau Hüttenberg), Weinebeneit (Spodumen-Versuchsstollen, Brandrücken, Koralpe), und Zoisit (Kupplerbrunn, Saualpe). Das aussergewöhnlichste Objekt ist sicher ein 200 kg schwerer Rauchquarz-Einzelkristall, der vom Schwarzkopf in der Ankogelgruppe stammt.
In der paläontologischen Abteilung werden versteinerte Reste und Tieren und Pflanzen präsentiert. Fossilien aus aller Welt können hier bestaunt werden. Auch aus dem Mesozoikum – dem Erdmittelalter – kann ein Saurierschädel des Tyrannosaurus rex sowie Sauriereier aus China besichtigt werden. Diese Abteilung im Bergbaumuseum endet mit einen 1:1 Repliken der Gletscherleiche des „Ötzi“ – sämtliche Waffen, Habseligkeiten und alles was er bei sich trug kann man hier sehen.
Besonders interessant ist die historische Goldschmiede mit Werkzeugen und Geräten sowie eine Vergoldungswerkstatt, eine Münzprägestätte sowie die Kapelle mit einer Stein-Barbara, der Schutzheiligen der Bergleute. Das Museum ist in einem Luftschutzstollen untergebracht (10 ° C)
Machen Sie doch mal einen Ausflug in den Ferien zurück in die Geschichte des Bergbaues in Kärnten

bergbaumuseum-klagenfurt
Prof.-Dr.-Kahler-Platz 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Österreich
Öffnungszeiten:
1. April bis 31. Oktober
täglich 9 bis 18 Uhr (freitags geschlossen)

 

Schreibe einen Kommentar